Android-GPS Funktioniert Nicht? So beheben Sie es

Das Global Positioning System (GPS) hat die Welt buchstäblich verändert. In der Lage zu sein, genau zu sagen, wo man sich auf der Erdoberfläche befindet, hat weitreichende Auswirkungen auf die Geschäftswelt und das Reisen gehabt. Die Tatsache, dass jedes Smartphone einen GPS-Empfänger eingebaut hat, bedeutet, dass Sie nie wieder verloren gehen müssen.

Leider versagen auch die nützlichsten Technologien, und wenn Sie ein Android-Benutzer sind, könnten Sie in Situationen kommen, in denen Ihr Android-GPS nicht funktioniert. Wenn Ihnen das passiert ist, finden Sie hier ein paar gängige Möglichkeiten, wie Sie wieder mit den Satelliten über Ihnen in Kontakt treten können.

Android-GPS Funktioniert Nicht? So beheben Sie es

Wechseln Sie die Stelle und haben Sie Geduld

Wenn Ihr Android-GPS nicht funktioniert, liegt das Problem möglicherweise gar nicht an Ihrem Telefon! Wenn Sie keine Sichtverbindung zu genügend GPS-Satelliten haben oder das Wetter schlecht ist, kann es schwierig oder unmöglich sein, eine Verbindung herzustellen.

Entfernen Sie sich von metallischen Gegenständen, sorgen Sie für einen klaren Himmel über sich und stehen Sie nicht neben hohen Mauern – all das sind Möglichkeiten, wie Sie es Ihrem Telefon leichter machen können, seinen Platz in der Welt zu finden.

Ist es wirklich ein GPS-Problem?

Einige Apps, die GPS verwenden, benötigen auch eine funktionierende Datenverbindung. Wenn Ihre WiFi- oder mobile Datenverbindung nicht richtig funktioniert, könnte dies der Grund dafür sein, dass Ihre App ihre GPS-bezogene Aufgabe nicht erfüllt.

Versuchen Sie also, zu einem anderen WiFi-Netzwerk zu wechseln, zwischen WiFi und mobilen Daten zu wechseln oder einfach an einen Ort mit besserem Empfang zu gehen.

Siehe auch:  [Gelöst] Android Auto funktioniert nicht?

Wenn Sie auf Websites zugreifen und Datendienste in anderen Apps nutzen können, ist dies wahrscheinlich nicht das Problem. Es ist jedoch schnell und einfach, es als Verursacher auszuschließen.

Haben Sie versucht, das Gerät aus- und wieder einzuschalten?

OK, das haben Sie wahrscheinlich schon versucht, aber der Gründlichkeit halber müssen wir Ihnen zuerst die schnellste und offensichtlichste Lösung vorschlagen. Falls Sie es nicht wussten: Es gibt einen Schalter für die GPS-Funktionalität im Schnellmenü des App-Schattens.

Der “App-Schatten” ist diese Schublade, auf die Sie durch Wischen vom oberen Bildschirmrand zugreifen. Verschiedene Android-Skins sehen vielleicht nicht genau gleich aus, aber nichtsdestotrotz finden Sie hier eine Art GPS-Umschaltknopf.

Indem Sie diesen virtuellen Schalter umlegen, setzen Sie auch die GPS-Hardware zurück. Oft reicht dies aus, um den Prozess der Erfassung einer GPS-Sperre neu zu starten.

Neustart und Flugzeugmodus

Wenn das schnelle Umlegen des Schalters nicht ausreicht, gibt es eine etwas nuklearere Option, die Sie ausprobieren können. Sie können einfach den Flugzeugmodus einschalten, der die gesamte drahtlose Kommunikation deaktiviert.

Warten Sie ein paar Sekunden und schalten Sie ihn dann wieder aus. Manchmal funktioniert dies, wenn das Umschalten von GPS nicht funktioniert.

Der nächste Schritt wäre, das Telefon komplett neu zu starten. Wenn das Umschalten von GPS, Flugzeugmodus und Neustart nicht funktioniert, deutet dies darauf hin, dass das Problem auf etwas Dauerhafteres als eine Störung zurückzuführen ist.

Versuchen Sie bessere Genauigkeitsmodi zu verwenden

Moderne Android-Telefone können die GPS-Genauigkeit auf verschiedene Weise verbessern. Wenn Ihr GPS ewig braucht, um eine Verbindung herzustellen oder schlecht funktioniert, sollten Sie überprüfen, ob Sie diese Genauigkeitshelfer aktiviert haben oder nicht.

Dies ist ziemlich einfach zu tun. Ziehen Sie einfach den Schatten der App herunter und tippen Sie auf die Standortverknüpfung und halten Sie sie gedrückt, um zu ihren Einstellungen zu gelangen.

Siehe auch:  Speicherplatz auf dem Android-Gerät freigeben

Je nach Android-Version oder Handymarke kann der genaue Name oder die Methode variieren, aber so können Sie in den meisten Fällen schnell darauf zugreifen. Alternativ können Sie auf die Android-Einstellungsseite gehen und dort nach Standorteinstellungen suchen.

Auf der Seite mit den Standort-Einstellungen gibt es zwei Stationen, die von Interesse sind. Prüfen Sie zunächst, ob Ihr Telefon so eingestellt ist, dass es Bluetooth und WiFi verwendet, um die GPS-Genauigkeit zu verbessern. Wenn dies aktiviert ist, kann Ihr Telefon nach lokalen WiFi-Hotspots oder bekannten Bluetooth-Beacons suchen, wodurch es einen unmittelbaren Hinweis auf Ihren ungefähren Standort erhält.

Sie sollten auch überprüfen, ob die Google-Standortgenauigkeit eingeschaltet ist.

Dies sollte die Positionierung deutlich verbessern.

Laden Sie Ihr Telefon auf oder deaktivieren Sie den Energiesparmodus

Die GPS-Funktionalität ist ziemlich stromhungrig. Wenn der Ladezustand Ihres Telefons zu niedrig ist, schaltet es möglicherweise in einen speziellen Energiesparmodus. Entweder der Standardmodus, der Teil von Android ist, oder vielleicht ein modifizierter Modus, der von Ihrem Telefonhersteller optimiert wurde.

Wenn Ihr Akku also im roten Bereich ist und der Energiesparmodus aktiviert ist, kann das Deaktivieren Ihre GPS-Funktion wieder zum Laufen bringen. Allerdings wird der Akku Ihres Telefons jetzt viel schneller entladen.

Alternativ können Sie versuchen, das Telefon einfach anzuschließen, wodurch der Energiesparmodus deaktiviert wird. Aus diesem Grund sollten Sie immer eine Powerbank oder ein USB-Autoladegerät griffbereit haben.

Neuinstallation oder Aktualisierung der Kartenanwendung

Manchmal ist nicht die GPS-Funktion Ihres Telefons das Problem, sondern die App, die sie nutzen soll. Sie können dies überprüfen, indem Sie zu einer anderen, nicht verwandten Anwendung wechseln, die GPS verwendet. Wenn diese App einwandfrei funktioniert, müssen wir unsere Aufmerksamkeit auf den unkooperativen Übeltäter richten.

Siehe auch:  [Gelöst] Snapchat Passwort Vergessen Alte Nummer

Hier gibt es im Grunde zwei Dinge, die Sie tun können. Zum einen können Sie in Ihrem App Store nachsehen, ob für Ihre Kartenanwendung ein Update ansteht.

Wenn die Version zu weit zurückliegt, kann es sein, dass sie nicht mehr mit dem Dienst zusammenarbeiten kann. Wenn keine Updates anstehen, kann eine einfache Deinstallation und Neuinstallation der App Abhilfe schaffen.

Verwenden Sie eine GPS-Diagnose-App

Apps wie Google Maps stellen eine benutzerfreundliche Softwareschicht zwischen Sie und die GPS-Empfängerhardware in Ihrem Telefon. Das ist gut so, aber es kann auch etwas mysteriös werden, wenn die App nicht mehr richtig funktioniert.

Glücklicherweise gibt es GPS-Apps für Android-Telefone, die Ihnen die Rohdaten der GPS-Hardware anzeigen. Dies ist sowohl nützlich, um jemandem schnell Ihre genauen Koordinaten mitzuteilen, als auch um GPS-Probleme zu diagnostizieren.

Eine App, die wir empfehlen können, ist GPS Status and Toolbox, die Ihnen alle Zahlen, die Ihr GPS-Gerät ausspuckt, direkt auf dem Bildschirm anzeigt. Wenn Sie ein anderes Telefon mit der App haben, können Sie die Messwerte vergleichen, um sicherzugehen, dass es richtig aussieht. Wenn es gar nichts anzeigt oder eine Fehlermeldung ausgibt, könnte es sich um ein Hardwareproblem handeln, das einen Anruf in einer Werkstatt erfordert.

Wieder auf dem Weg

Wenn Sie sich plötzlich auf unbekanntem Terrain verirren, kann das ein wenig beängstigend sein, aber nachdem Sie diese Checkliste möglicher Probleme durchgegangen sind, werden Sie hoffentlich schnell wieder am Ziel sein.

Da keine Technologie perfekt ist, empfehlen wir Ihnen trotzdem, eine echte Papierkarte zu kaufen und bei sich zu haben, für den Fall, dass Sie das Android-GPS nicht zum Laufen bringen können oder Ihnen einfach der Strom ausgeht.